Zum Inhalt springen

Blutlasertherapie / Low-Level-Lasertherapie

Wir bieten die Blutlasertherapie oder auch Low-Level-Lasertherapie in unserem Zentrum für Ursachenmedizin in Konstanz am Bodensee unweit der Schweiz. Mit guter Anbindung nach Zürich, Basel, Singen, Überlingen, Friedrichshafen und Lindau.

Die medizinische Low-Level-Lasertherapie gehört bei uns im Zentrum neben der me2.vie-Systemtherapie zu den Schwerpunkttherapien. Nach unserer persönlichen Ansicht stellt sie eine der effektivsten und auch modernsten Therapien dar, die derzeit im Rahmen der biologischen Medizin zur Verfügung stehen. Zahlreiche sehr gute wissenschaftliche Studien konnten dabei Effekte im Bereich der Stabilisierung, Energetisierung aber auch der Verbesserung von Laborwerten sowie viele weitere positive Wirkungen zeigen - teilweise auch bei bislang therapieresistenten Beschwerdebildern.

Die Laserbluttherapie wurde ursprünglich in der ehemaligen Sowjetunion entwickelt und angewendet. Dort wurde schon in den 1950er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts mit dem Laserlicht experimentiert. Erst in neueren Jahren wurde dieses Therapieverfahren auch in Deutschland bekannter. Seit ca. 2005 gibt es nun ein medizinisches Therapiegerät mit Zulassung auf dem deutschen Markt , welches dank Förderungen durch die Landesregierung Niedersachsen ermöglicht wurde. Laut Hersteller sind mittlerweile weit über 500.000 Behandlungen mit zum Teil erstaunlichen Erfolgen durchgeführt worden.

Wie läuft eine Blutlaserbehandlung ab?
Sie erhalten über einen Zugang in einer Vene (wie bei einer Infusion) einen Lichtleiter gelegt, der mit dem Lasergerät verbunden wird und das Laserlicht ins Blut "transportiert" bzw. dieses bestrahlt. Je nach Beschwerdebild kommen hier verschiedene Farben wie z.B. rot, grün, blau oder gelb zum Einsatz. Die Blutlaserhterapie hat keine bekannten Nebenwirkungen und wird bei uns im Zentrum immer mit einer begleitenden Aufbauinfusion kombiniert.

Sie möchten mehr zur Blutlasertherapie / Low-Level-Lasertherapie in Konstanz am Bodensee erfahren?
Dann rufen Sie an: 07531 - 127 40 00 oder schreiben Sie uns per Kontaktformular.